Man muß die Tatsachen kennen, ehe man sie verdrehen kann.
Mark Twain

Einige meiner Mini-Krimis sind in der Zeitschrift Funk Uhr erschienen. Während die erste Geschichte (Heuschnupfen) von der Redaktion umgearbeitet wurde (Druckversion: Die Rose) sind die folgenden Geschichten nahezu ohne Änderungen akzeptiert worden.

 
 

Mai 2011

Beidseitige Rückhand

Funk Uhr Mini-Krimi

Ausgabe 22/2011

zum Lesen

Es klingelte. Sicher der Nachbar. Helene wischte sich die Hände an der Schürze ab und ging zur Tür. Sie öffnete. „Karl, was ...“
Ein junger Mann drängte sich in die Wohnung, ein großes Messer vor sich. „Hände hoch, Oma, und her mit dem Geld!“

 
 

Januar 2006

Die Rivalin

Funk Uhr Mini-Krimi

Ausgabe 02/2006

zum Lesen

Elke stand am Fuß der Treppe und starrte auf den Körper zu ihren Füßen. Langsam ging sie in die Hocke und näherte ihre Hand dem Hals des Mannes.
Ihres Mannes. Thorsten.

 
 

Juni 2005

Vorsicht, Herr Minister!

Funk Uhr Mini-Krimi

Ausgabe 26/2005

zum Lesen

Vor dem Festzelt drehte sich Minister Maxim zur Menge um. Er hob die Hand und winkte.
Ein Knall zerriss Luft. Maxim sackte zusammen. Für einen Augenblick stand alles still. Dann schrien die Menschen durcheinander.
Ein Attentat? Hier? Sabrina wirbelte herum.

 
 

Dezember 2004

Mehr als ein Auto ...

Funk Uhr Mini-Krimi

Ausgabe 53/2004

zum Lesen

Ein Golf, immerhin ein Cabrio, aber zu alt. Ein Twingo, nein, so einer nicht. Dieser Audi war nicht sauber genug. Wer nicht gut mit dem Auto umging, der pflegte auch seine Freundin nicht. Nein, Melanie suchte etwas richtig Schnuckliges.

 
 

März 2003

Das erste Opfer

Funk Uhr Mini-Krimi

Ausgabe 12/2003

zum Lesen

Zu alt, zu arm. Keine Handtaschen, nur Rucksäcke. Dann fand er, was er suchte: Eine glänzende Tasche an einer gut gekleideten Frau.

 
 

November 2000

Puderdose

Funk Uhr Mini-Krimi

Ausgabe 47/2000

zum Lesen

Vorsichtig schloß sie die Finger um die kleine Metalldose und drückte den Auslöser. Fünf Minuten.

 
 

Januar 1999

Heuschnupfen

Funk Uhr Mini-Krimi

Ausgabe 02/1999

zum Lesen

Die Druckversion zum Lesen

"Einmal inhalieren genügt", sagte der Chemiker, während er sich mit dem Finger über die Kehle strich.

 
    Home / News / Autorin / über mich / Links